Eine Einrichtung der Deutschen Psychologen Akademie (DPA)

Ausbildung an der Berliner Akademie für Psychotherapie

Ausbildung zur/zum Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn

Seit dem Jahr 2004 bietet die BAP für AbsolventInnen der psychologischen, pädagogischen und sozialpädagogischen Studiengänge eine fünfjährige berufsbegleitende Ausbildung zur/zum Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn an. Der erfolgreiche Abschluss der staatlich anerkannten Ausbildung führt zur Approbation als Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn und zur bedarfsabhängigen Zulassung im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Für die Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten berechtigt ein abgeschlossenes universitäres Studium der Psychologie oder ein an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule erworbener Abschluss des Studiengangs Pädagogik und Sozialpädagogik.
Informationen über weitere Studiengänge aus dem Bereich der Pädagogik und Sozialpädagogik, die die Zulassungsvoraussetzungen zur Ausbildung zum/zur Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn erfüllen, finden Sie hier.

Infomaterial herunterladen

Die nächste Informationsveranstaltung zur Ausbildung findet am 5. August 2019 um 19.00 Uhr statt. Vor dem Informationsabend, um 18.00 Uhr laden wir Sie herzlich zu einer Veranstaltung ein, in der Fallbeispiele aus der Kindertherapie und Einblicke in die verschiedenen Techniken der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen vorgestellt werden: "Im Spiel bin ich super stark und du versuchst immer gegen mich zu kämpfen, doch du schaffst das nicht."
Wir bitten um vorherige Anmeldung per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen zur Ausbildung und/oder möchten sich unser Institut ansehen, können aber nicht an der Informationsveranstaltung teilnehmen? Wir bieten Ihnen gern ein Informationsgespräch an. Um einen Termin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an Frau Alla Junghähnel (Tel. 030/209166-191, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

(Stand: Juni 2019)