Eine Einrichtung der Deutschen Psychologen Akademie (DPA)

Kontakt zur Berliner Akademie für Psychotherapie

Kontakt

Berliner Akademie
für Psychotherapie

Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin

Für PatientInnen
Tel: (030) 20 91 66 110

Behandlungsformen

In der psychotherapeutischen Ambulanz der Berliner Akademie für Psychotherapie werden sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien angeboten.

Einzel- und Gruppentherapie haben verschiedene Einsatzbereiche, die überwiegend von den Problemen abhängen, die den Beschwerden zugrunde liegen.

Die Anwendung von Gruppenpsychotherapie bietet die Möglichkeit einer psychotherapeutischen, korrigierenden Einflussnahme auf Verhalten und Erleben innerhalb von Gruppen. Sie hat besonders beim Vorliegen von Schwierigkeiten in der Beziehung zu anderen Menschen Vorteile: Die typischen Verhaltensweisen anderen gegenüber zeigen sich auch in der Gruppe und können so vom Patienten wie auch vom Therapeuten besser erkannt werden. In der Gruppe kann auch jeder erfahren, wie er auf andere wirkt, ebenso kann der Patient neue Verhaltensweisen ausprobieren und dabei mit mehr Verständnis und Unterstützung rechnen als im Alltag.

Sollten Sie Interesse an Gruppentherapie haben, erwähnen Sie dies bitte gezielt bei telefonischer Anmeldung. Nach der Anmeldung findet ein Erstgespräch zur diagnostischen Einschätzung statt. Wenn eine Psychotherapie indiziert ist, schließt sich eine Empfehlung für eine Einzel- oder auch Gruppenbehandlung in einem der beiden therapeutischen Verfahren an.

Standorte

Terminvereinbarung

Psychotherapeutische Behandlungen finden an einem der oben genannten Standorte statt.

Terminvereinbarungen für ein Vorgespräch können mit dem Sekretariat der Zentralen Psychotherapeutischen Ambulanz in Mitte getroffen werden. Sollten Sie Interesse an Gruppentherapie haben, erwähnen Sie dies bitte gezielt bei telefonischer Terminvereinbarung. Mehr Informationen zu Gruppenpsychotherapie finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Vorgespräche stets in der zentralen Ambulanz am Standort Mitte unter folgender Adresse stattfinden:

Am Köllnischen Park
10179 Berlin
Anmeldung: 3. Stock, Raum 3.07
Tel.: 030 / 20 91 66 110
Fax: 030 / 20 91 66 27

Bitte rufen Sie zur Vereinbarung von Terminen während der Sprechzeiten an. Terminvereinbarungen per e-Mail sind nicht möglich.

Sprechzeiten

Montag: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zentrale Ambulanz in Mitte: Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin
Wegbeschreibung

  • U-Bhf. Märkisches Museum (U2)
  • U-Bhf. Heinrich-Heine-Straße (U8)
  • U- und S-Bhf. Jannowitzbrücke (U8, S5, S7, S9, S75)
  • Inselstraße/U-Bhf. Märkisches Museum (Bus 147, Bus 248, Bus 347)

 

Standort Wittenau: Oranienburger Straße 173-175, 13437 Berlin

  • U-Bhf. Wittenau (U8)
  • S-Bhf. Wittenau (S85 und S1)
  • Bus 120, 122, 220 (Göschenplatz/S-Bhf. Wittenau)

 

Standort Lichtenberg: Alt-Friedrichsfelde 65a, 10315 Berlin
Wegbeschreibung

  • S-Bhf. Friedrichsfelde-Ost
  • Gensinger Str. Ost (Bus 192, 194)

 

Standort Neukölln: Juliusstraße 41, 12051 Berlin
Wegbeschreibung

  • S- und U-Bhf. Herrmannstraße

 

Standort Charlottenburg: Bismarckstraße 54, 10627 Berlin
Wegbeschreibung

  • S-Bhf. Charlottenburg
  • U-Bhf. Bismarckstraße

Kostenträger, interne Vermittlung, Qualitätssicherung

Kostenträger

  • alle gesetzlichen Krankenkassen
  • Selbstzahler
  • die Bezirksämter im Rahmen des Bundessozialhilfe-Gesetzes oder des Kinder- und Jugendhilfe-Gesetzes

Interne Vermittlung

  • Persönliche oder telefonische Vereinbarung eines Vorgespräches während der Sprechzeiten.
  • Im Vorgespräch wird mit den Patienten zusammen geklärt, ob eine Psychotherapie angezeigt ist und - wenn ja - welches psychotherapeutische Verfahren angemessen ist. Patienten werden gebeten, zu dem Vorgespräch ihre elektronische Gesundheitskarte mitzubringen.
  • Wenn eine Psychotherapie indiziert ist, werden die Patienten zügig an die am Ausbildungsinstitut tätigen Psychotherapeuten vermittelt. Die psychotherapeutischen Sitzungen finden in den Räumen der Berliner Akademie für Psychotherapie statt.

Qualitätssicherung

Die sach- und fachgerechte Durchführung der Psychotherapien durch Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung wird durch eine adäquate Qualitätssicherung sicher gestellt. Zu dieser gehört qualifizierte Supervision, sowie die Begleitung der Therapien durch eine wissenschaftlich fundierte Basisdokumentation.

Patienteninformation der Ambulanz

Adressen

Zentrale Psychotherapeutische Ambulanz
der Berliner Akademie für Psychotherapie

Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin,
Anmeldung: 3. Stock, Raum 3.07
Tel.: 030 / 20 91 66 110
Fax: 030 / 20 91 66 27

Sprechzeiten und Termine

Terminvereinbarungen können mit dem Sekretariat der Psychotherapeutischen Ambulanz getroffen werden. Bitte rufen Sie zur Vereinbarung von Terminen während der Sprechzeiten an.

Die Sprechzeiten sind:

Montag: 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9:00 Uhr - 13:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

U-Bhf. Märkisches Museum (U2)
U-Bhf. Heinrich-Heine-Strasse (U8)
U- und S-Bhf. Jannowitzbrücke (U8, S5, S7, S9, S75)
Inselstraße/U-Bhf. Märkisches Museum (Bus 147, Bus 248, Bus 347)

Außenstellen der Ambulanz

  • Reinickendorf, Wilhelmsruher Damm 159, 13439 Berlin
  • Neukölln, Juliusstrasse 41, 12051 Berlin
  • Charlottenburg, Bismarckstrasse 54, 10627 Berlin

Terminvereinbarungen für Vorgespräche können ausschließlich mit dem Sekretariat der zentralen Psychotherapeutischen Ambulanz unter der Telefonnummer 030 / 20 91 66 110 getroffen werden.
Die Vorgespräche finden in der zentralen Institutsambulanz Am Köllnischen Park 2 in 10179 Berlin statt.

Behandlungsverfahren

Verhaltenstherapie (VT)

Die Verhaltenstherapie ist ein moderner Psychotherapieansatz, dessen Wirksamkeit bei psychischen Störungen vielfach wissenschaftlich bestätigt ist.
Die psychotherapeutische Strategie der VT ist eingebettet in eine detaillierte Problemanalyse und basiert auf einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Therapeut und Patient. Patient und Therapeut legen zusammen adäquate Ziele fest. Darauf aufbauend erfolgt die Therapieplanung.
Bei der Durchführung der Therapie werden Techniken angewandt, die speziell auf die jeweilige Störung bezogen sind. Falls nötig, werden Ziele im Laufe der Therapie verändert oder gänzlich neu formuliert.
Wichtig dabei ist die aktive Mitarbeit des Patienten, z.B. indem er zwischen den Therapieterminen gemeinsam besprochene Übüngen durchführt.
Die Verhaltenstherapie ist ressourcenorientiert, d.h. der Blickwinkel richtet sich nicht nur auf die Störungen, sondern auch auf Fertigkeiten und Fähigkeiten, die im therapeutischen Prozess herausgearbeitet und konstruktiv genutzt werden, um positive Veränderungen zu erreichen.


Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TP)

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie gehört neben der analytischen Psychotherapie (Psychoanalyse) und der Verhaltenstherapie zu den drei sogenannten Richtlinientherapien, also zu den wissenschaftlichen begründeten und vom Bundesausschuss Ärzte und Krankenkassen anerkannten Behandlungsverfahren, die von den Krankenkassen bezahlt werden.
Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie ist zwar ein eigenständiges Behandlungsverfahren, gründet aber auf den grundlegenden theoretischen Annahmen der Psychoanalyse. Die Psychoanalyse geht davon aus, daß die jeweiligen psychischen Probleme und Störungen nur vor dem Hintergrund der Lebensgeschichte und der darin nicht gelösten Konflikte und Schädigungen verstanden werden können. Zur Bewältigung und Lösung dieser Probleme, die sich vor allem in den aktuellen Beziehungen sowie in den verschiedenen sozialen und beruflichen Zusammenhängen zeigen, ist es nötig, die persönliche Geschichte gründlich zu verstehen und durchzuarbeiten.
Im Unterschied zur Psychoanalyse, die drei- bis viermal die Woche stattfindet, findet tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie nur zu einem oder zwei Terminen pro Woche statt. Wichtig ist bei beiden Verfahren die Bedeutung der Beziehung zum Psychotherapeuten. Auf der Basis dieser Beziehung können die Konflikte und Störungen entfaltet und bearbeitet, aber auch einer anderen Lösung zugeführt werden.

Weitere Beiträge...

  1. Diagnostik